Kontakt

So gelangen Sie zu uns

mit dem Auto
Von Norden über die B10/B27 Richtung Zentrum, am Hauptbahnhof rechts in die Kriegsbergstraße bis Hegelplatz, dort rechts in den Herdweg, nach ca. 700m rechts in die Lenzhalde. Von Süden über die B14/B27a Richtung Zentrum bis Rotebühlplatz, dort links in die Fritz-Elsas-Straße, dann rechts in die Schloßstraße, nach ca. 150m in die Holzgartenstraße und über den Hegelplatz in den Herdweg, nach ca. 700m rechts in die Lenzhalde.

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Hauptbahnhof/Arnulf-Klettplatz aus die Buslinie 40 in Richtung Vogelsang nutzen, am Lindenmuseum in die Linie 43 in Richtung Pragsattel umsteigen, an der Haltestelle Schottstraße aussteigen, von dort sind es noch ca. 140m bis zur Lenzhalde 16.

 

Anschrift

IGG Gölkel GmbH & Co. KG
Lenzhalde 16
70192 Stuttgart

Ansprechpartner: Frau Caren Reger-Gölkel
Durchwahl: (0711) 780 58-29
Telefon (0711) 780 58-0
Telefax (0711) 780 58 25
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto
 

Downloads

Logo IGG
Das Logo wird Ihnen in unterschiedlichen Datenformaten und Farbigkeiten zur Verfügung gestellt.
Logo-Download

50 Jahre Gedanken Bauen
Dieses Buch überträgt die Erfahrungen der IGG auf dem Gebiet des Bauens in 50 Gedanken, die dazu beitragen, das Thema Tragwerksplanung besser zu verstehen und letztlich das große Ziel, wirtschaftlich und nachhaltig zu bauen, mit Freude, mutig und vertrauensvoll anzugehen.
Buch-Download (16 MB)

Der neue Produktionsstandort Mercedes-Benz, Kecskemét, Ungarn
Wenn man in anderen Ländern baut, gilt es mehr zu tun als gewohnte Standards umzusetzen, um neuen Herausforderungen gerecht zu werden. Das ungarische Mercedes-Benz Werk in Kecskemét beweist, dass man auch ein solches Großprojekt hinsichtlich Zeit und Kosten exakt ins Ziel bringen kann.
Artikel

Herausragend schwungvoll:
In Stuttgart-Untertürkheim entsteht derzeit das Van Technology Center (VTC), in dem die Aktivitäten des Geschäftsbereiches Mercedes-Benz Transporter gebündelt werden sollen. Architektonisch und konstruktiv ist das Gebäude für alle Beteiligten eine ganz besondere Herausforderung.
Artikel

Bauen im Bestand – Nachträgliche Veränderungen
und Eingriffe an der Gebäudehülle
 
Ein Vortrag von Max Gölkel


Weitere Vorträge

Multifunktionales Industriedach - Auswirkungen auf die Tragwerksplanung
Vortrag: Max Gölkel, IGG - DEUBAUKOM 2016
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nachhaltigkeit von Baukonstruktionen im Industriebau. Der Weg zur Ermittlung von belastbaren Bewertungskriterien
Vortrag: Max Gölkel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regelmäßige Überwachung der Standsicherheit von Gebäuden
Vortrag: Max Gölkel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Klasse statt Masse – Bauen mit Fertigteilen Vorteile der Vorfertigung
Vortrag : Max Gölkel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!